Hausratversicherung - Explosion

Gemäß der Versicherungsbedingungen definiert man eine Explosion als eine auf dem Ausdehnungsbestreben von Gasen oder Dämpfen beruhende, plötzlich verlaufende Kraftäußerung. In der Regel entsteht eine Druckwelle.

Bei der Explosion unterscheidet man zwischen der Verbrennungsexplosion (Verbrennung von Gas-Luft Gemischen, z.B. Propangas, Dampf-Luft Gemischen, z.B. Benzindampf oder Staub-Luft Gemischen, z.B. Holz-/ Kohlestaub) und Behälterexplosionen (Behälter werden durch Überdruck von Gasen / Dämpfen zerrissen, sodass der bestehende Druckunterschied inner- und außerhalb des Behälters wieder ausgeglichen wird).

Explosionen sind im Rahmen der Gefahr Feuer in der Wohngebäude-, Geschäftsgebäude-, Hausratversicherung und Geschäfts Inhaltsversicherung mitversichert.

Nicht versichert sind Schäden durch Unterdruck (Implosion) sowie das Zerplatzen von Behältern durch Flüssigkeitsdruck. Der generelle Versicherungsausschluss der Kriegsereignisse greift z.B. nicht, wenn bei Bauarbeiten eine Bombe des Zweiten Weltkrieges explodiert, da keine konkrete Einwirkung von Krieg vorliegt.



Seite zurück

Hauptübersicht unseres Hausratversicherung Lexikon

Privathaftpflicht
Privathaftpflicht
Schon ab 1,49 € monatl.

Beiträge für die Privathaftpflicht hier kostenlos online berechnen.

Strom Anbieter
Strom Anbieter
Jetzt bis 350,- € sparen

Finden Sie hier günstige Strom Anbieter und sparen Sie bares Geld.

Gas Anbieter
Gas Anbieter
Jetzt bis 750,- € sparen

Hier kostenlos Gas Anbieter online vergleichen und Geld sparen.

DSL Anbieter
DSL Anbieter
Jetzt bis 450,- € sparen

Hier Preise für DSL Anbieter und mit unserem Vergleich richtig sparen.


^