Hausratversicherung sinnvoll

Wenn auch Sie sich gerade die Frage stellen, ob und inwiefern eine Hausratversicherung sinnvoll ist, dann nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und überschlagen einmal die Anschaffungskosten für den in Ihrer Wohnung befindlichen Hausrat. Schon in einer kleinen Single Wohnung kommen hier schnell ein paar Tausend Euro zusammen, bis hin zu mehreren zehntausend Euro bei Wohnungen für Familien, je nach Größe und Ausstattung.

Jährlich entstehen durch Wohnungseinbrüche und Schäden wie Wohnungsbrände und Wasserschäden von mehr als 300 Millionen Euro. Versetzen Sie sich nun in die Lage, dass Sie Ihre gesamte Einrichtung Ihrer Wohnung (z.B. Möbel, Bekleidung, Elektro- und Haushaltgeräte) beispielsweise durch einen Brand beschädigt, oder komplett zerstört wird.

Den wenigsten wäre es möglich, die gesamte Einrichtung von jetzt auf gleich zu ersetzen. Doch nicht nur die das persönliche Hab und Gut ist in solchen Fällen unbrauchbar, oftmals müssen durch Brände zerstörte Wohnungen aufwändig und teuer saniert werden, was mit einem Kostenaufwand verbunden ist.

Denn schon durch Feuer zerstörte Gegenstände und der angefallene Bauschutt darf nur als teurer Sondermüll von extra dafür ausgebildeten Entsorgungsfirmen entsorgt werden. Wer da über keine entsprechende Hausratversicherung verfügt, muß für die entstandenen Schäden, sowie die eigenen Verluste selber aufkommen, sodaß sich hier letzten Endes die Frage ob und inwieweit eine Hausratversicherung sinnvoll ist, erübrigt und jedem klar sein dürfte, das dieser Versicherungsschutz unbedingt benötigt wird.

Hausratversicherung - Versicherungssumme

Die vereinbarte Versicherungssumme soll dem Versicherungswert entsprechen. Der nach den aufgezeigten Wertansätzen ermittelte Versicherungswert ist – unter Berücksichtigung der Entschädigungsgrenzen für Wertsachen – mindestens als Versicherungssumme einzusetzen, wenn eine Unterversicherung vermieden werden soll. Maßgebend ist der jeweilige aktuelle Wert.

Die Versicherungssumme zur Hausratversicherung wird als Gesamtsumme (Indizierung Gesamtsumme) vereinbart oder errechnet sich alternativ aus dem bei Vertragsabschluss vereinbarten Betrag pro Quadratmeter (m2) Wohnfläche multipliziert mit der im Versicherungsschein genannten Wohnfläche der versicherten Wohnung (Indizierung Quadratmetersumme). Die vereinbarte Versicherungssumme erhöht sich gemäß Abschnitt A § 9 VHB 2010 um einen Vorsorgebetrag, in der Regel von 10 %.

Hausratversicherung - Unterversicherung

Ist die Versicherungssumme zuzüglich Vorsorgebetrag zum Zeitpunkt des Versicherungsfalles niedriger als der Versicherungswert, so kann der Versicherer die Entschädigung anteilig kürzen, d.h. in dem Verhältnis, wie die Versicherungssumme zum Versicherungswert steht.

Im gleichen Verhältnis ist auch die Entschädigung für die gemäß Abschnitt A § 8 VHB 2010 versicherten Kosten und Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten (siehe Kapitel 3) zu kürzen.

Beispiel
Ist die Hausratversicherung nach Quadratmetersumme vereinbart, so nimmt gemäß Abschnitt A § 9 Nr. 3 VHB 2010 der Hausratversicherer keinen Abzug wegen Unterversicherung vor, wenn bei Eintritt des Versicherungsfalles die Wohnfläche der im Versicherungsschein genannten Wohnfläche entspricht und der vereinbarte Betrag pro m2 Wohnfläche den vom Versicherer für den Unterversicherungsverzicht vorgegebenen Betrag pro m2 nicht unterschreitet.

Der Unterversicherungsverzicht gilt aber nur, solange nicht eine weitere Hausratversicherung des Versicherungsnehmers für denselben Versicherungsort ohne eine solche Vereinbarung besteht.

Hausratversicherung sinnvoll - Leistungen

Alle Bedingungen haben eines gemeinsam: Sie füllen die Deckungslücken aus, die bisher im Schadenfall oft zu Unverständnis und Verärgerung bei den Versicherungsnehmern führten. Alle Tarife der Hausratversicherung sinnvoll haben grundsätzlich einen vergleichbaren Aufbau:

Rechter grüner Pfeil Der Basistarif oder die Variante 1 spricht preisbewusste Kunden an und steht für die Grundabsicherung des Hausrats.

Rechter grüner Pfeil Die Variante 2 füllt diesen Grundschutz um einige zusätzliche Absicherungen zu angemessenen Preisen auf. Dazu gehört grundsätzlich schon der Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit bis zu einer bestimmten Höhe, die Absicherung von Schäden durch Stromausfall an Tiefkühlgut / Gefriergut und die Erweiterung des Außenversicherungsschutzes.

Rechter grüner Pfeil Die weiteren Varianten decken zum Teil Schäden ab, die bisher bei Hausratversicherungen nicht unbedingt üblich waren. Dazu zählen z.B. je nach Gesellschaft Handwerkerservice und Beitragsbefreiung bei Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit für 12 Monate.

Weitere Infos zur Hausratversicherung

Welche Kosten übernimmt die Hausratversicherung und welche Leistungen sind im Versicherungsschutz enthalten? Generell übernimmt die Hausratversicherung alle anfallenden Kosten, welche im Versicherungsvertrag festgehalten wurden, bis zur Höchstgrenze der vereinbarten Versicherungssumme. Darunter fallen beispielsweise, die Erstattung der beschädigten, abhanden gekommenen, oder zerstörten Sachen, welche sich zum Schadenszeitpunkt in der versicherten Wohnung befanden.

Hierunter zählen alle vom Mieter in die Wohnung eingefügten Sachen (Möbel, Einbauküche falls vom Mieter eingefügt, Fernsehgeräte, Bekleidung, Wertgegenstände wie Schmuck, Gemälde, Antiquitäten, sowie Bargeld bis zur maximal vereinbarten Erstattungsgrenze). Desweiteren erstattet die Hausratversicherung alle notwendigen und anfallenden Kosten für Aufräumungs- und Entsorgungskosten, Transport- und Lagerkosten.

Desweiteren sind im Versicherungsumfang einer Hausratversicherung Änderungskosten für das Austauschen von Schlössern an der Wohnungstür, bis hin zu den Kosten, welche für die Hotelunterbringung anfallen, enthalten. Darüberhinaus können Fahrraddiebstähle, Glasbruchschäden am Wohnungsinventar und Gebäudeteilen wie Fenster, Balkon,- oder Terassentüren gesondert vereinbart und in den Versicherungsumfang mit einbezogen werden.

Welche Gefahren und Risiken sind in der Hausratversicherung abgedeckt? Die Art und der Umfang der versicherten Gefahren und Risiken belaufen sich auf Sturm- und Hagel, Feuer, Einbruchsdiebstähle, Vandalismus, Raub, sowie Wasser. Beachten Sie bitte, das die versicherbaren Gefahren und Risiken, bzw. die Höhe des Erstattungsaufwandes tarifabhängig sind und von Versicherer zu Versicherer abweichen können.

Es gelten daher immer die mit Ihrer Hausratversicherung im Versicherungsvertrag vereinbarten Regelungen. Es ist daher sinnvoll, diese genauestens zu prüfen und sich bei Unklarheiten unbedingt vor Vertragsunterzeichnung mit Ihrem Hausratversicherer in Verbindung zu setzen um diese zu klären.

Privathaftpflicht
Privathaftpflicht
Schon ab 1,49 € monatl.

Beiträge für die Privathaftpflicht hier kostenlos online berechnen.

Strom Anbieter
Strom Anbieter
Jetzt bis 350,- € sparen

Finden Sie hier günstige Strom Anbieter und sparen Sie bares Geld.

Gas Anbieter
Gas Anbieter
Jetzt bis 750,- € sparen

Hier kostenlos Gas Anbieter online vergleichen und Geld sparen.

DSL Anbieter
DSL Anbieter
Jetzt bis 450,- € sparen

Hier Preise für DSL Anbieter und mit unserem Vergleich richtig sparen.

Allgemeines rund um das Thema Hausratversicherung

Luft- und Wasserfahrzeuge, unabhängig von deren Versicherungspflicht, einschließlich nicht eingebauter Teile, soweit nicht unter Nr. 2c genannt (siehe Ziffer 2.2 zu den Wasserfahrzeugen und Fluggeräten), Hausrat von Mietern und Untermietern in der Wohnung des Versicherungsnehmers, es sei denn, dieser wurde ihnen vom Versicherungsnehmer überlassen, Sachen im Privatbesitz, die durch einen gesonderten Hausratversicherung Vertrag versichert sind (z.B. für Schmucksachen und Pelze, Kunstgegenstände, Musikinstrumente bzw. Jagd- und Sportwaffen).

Elementargefahren lassen sich heute über eine ganze Reihe von Bedingungen absichern. Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft in Berlin haben inzwischen mehr als 2,3 Millionen Haushalte ihre Hausratversicherung um eine Elementarschadenversicherung ergänzt. Zu den insgesamt 18 Millionen Wohngebäudeversicherungen sind 550.000 Zusatzversicherungen gegen Elementarschäden abgeschlossen worden. Wenn auch der dafür geforderte Beitrag von Versicherer zu Versicherer schwankt.

Um diese Deckungslücke zu schließen, müssten Sie im Bedarfsfall versuchen, in Anlehnung an die Industrieklausel SK 1303 etwa folgende Vertragsergänzung zu erreichen. Abweichend von § 8 Nr. 1b) VHB 2008 sind auch Bewegungs- und Schutzkosten versichert, die der Wiederherstellung des durch eine der versicherten Gefahren beschädigten Wohngebäudes dienen. Die Hausratversicherung erfasst solche Bewegungs- und Schutzkosten nur, wenn sie dem Versicherungsnehmer selbst entstehen, also bezüglich seines eigenen Hausrats.

Ausgetretenes Leitungswasser verursacht einen Kurzschluss mit Stromausfall: als dessen Folge verderben im Gefrierschrank vorrätig gehaltene Lebensmittel. Adäquate Folge nicht nur des Wasseraustritts, sondern des ausgetretenen Wassers muss der Sachschaden an oder der Verlust von versicherten Sachen sein (Martin SVR E I 20). Deshalb besteht z.B. kein Versicherungsschutz durch die Hausratversicherung, wenn durch Wassermangel infolge Wasseraustritts ein beheizter Kessel ausglüht (SVR E I 21).

Diese Ereignisse für sich betrachtet erfüllen noch nicht die Kriterien der durch die Hausratversicherung versicherten Gefahren Sturm oder Hagel. Sie können aber sehr wohl durch Sturm als mitwirkende Ursache zu Schäden führen. Insoweit sind diese Ausschlüsse konstitutiv. Durch orkanartigen Sturm werden Flutwellen über den Deich auf ein dahinter liegendes Gebäude geschleudert und beschädigen den darin befindlichen Hausrat. Sturm löst eine Lawine aus, die ein Gebäude und den darin befindlichen Hausrat beschädigt.

Die versicherten Gefahren Schmorbrände und Sengschäden sind übrigens begrifflich keine Brandschäden; sind sie aber Folge eines Brandes, fallen sie ebenfalls unter den Ausschluss des § 3 Nr. 1 f AVB EPH. Weitere versicherte Gefahren überschneiden sich mit denen der Hausratversicherung sinnvoll und können zugleich Abgrenzungsprobleme aufwerfen. Vor allem ist hier die versicherte Gefahr Unwetter zu nennen. Was diesem Begriff alles an elementaren Erscheinungsformen zuzuordnen ist, scheint nicht eindeutig bestimmbar zu sein.

Tipps und Empfehlungen zum Thema Hausratversicherung sinnvoll

Das der Abschluß einer Hausratversicherung sinnvoll und wichtig ist, bestätigen auch regelmäßig unabhängige Verbraucherinstitute, wie der Stiftung Warentest, Finanztest sowohl auch Ökotest. Welcher Hausratversicherer die besten Leistungen zu günstigen Preisen bietet, hängt von mehreren Faktoren ab, wie zum Beispiel der Risikoort, die Größe und die Ausstattung der zu versichernden Wohnung, sowie den gewünschten Versicherungsschutz.

Beispielsweise bietet Ihnen unser Hausratversicherung Test einen sehr guten Leistungsumfang zu günstigen Beiträgen und schnitt vielfach mit sehr guten Bewertungen ab. Damit Sie sich einen Überblick der zur Zeit am Markt existierenden Hausratversicherer verschaffen zu können, empfehlen wir Ihnen unseren Hausratversicherung Preisvergleich.

Hierbei haben Sie nicht nur die Möglichkeit, die Preise direkt online zu berechnen, sondern können sich auch über die jeweiligen Tarife und deren Leistungseinschlüsse informieren, was auch sinnvoll ist, denn hierdurch können Sie nicht nur Beiträge einsparen, sondern oftmals noch bessere Leistungen erhalten, als in einem vergleichbaren Tarif eines anderen Anbieters, denn bereits eine günstige Hausratversicherung reicht in den meisten Fällen aus, wenn der Wert des Hausrat nicht, oder noch nicht so umfangreich ist.

Sie können bei den meisten Hausratversicherern jederzeit in einen leistungsstärkeren Tarif wechseln, wenn sich im Laufe der Jahre Ihre Ansprüche, oder der Wert der Wohnungseinrichtung verändert haben.


^